Arnold_think_green_print_arnold_final Ko
DU bist bei uns genau richtig!
DEINE Ausbildung in der grünsten Druckerei.

Mach was mit Medien! Das ist bei uns kein Spruch, denn wir bilden Dich multimedial aus. Egal ob als Medientechnologe Druck, Medientechnologe Druckverarbeitung oder Mediengestalter Digital & Print, werde ein Teil der ARNOLD group und lerne technisch analoge und digitale Medien umzusetzen. 

 

Bewirb Dich schnell und unkompliziert per E-Mail auf unsere ausgeschriebenen Ausbildungsplätze: bewerbung@arnoldgroup.de

Unsere aktuell ausgeschriebenen Stellen findest du auf: jobs.arnoldgroup.de

 

Folgend erhältst du nähere Informationen und die Berufsbeschreibungen unserer Ausbildungsplätze:

Medientechnologe/-in Druck

Medientechnologe/-in Druckverarbeitung

Mediengestalter/-in Digital & Print

Medientechnologe/-in

Druck

Medientechnologen und -technologinnen im Bereich Druck stellen mit verschiedenen Maschinen und Verfahren Druckerzeugnisse her, wie zum Beispiel Werbemittel, Zeitungen, Magazine, Bücher und Verpackungen.

 

Sie analysieren die Druckaufträge auf technische Machbarkeit und prüfen, ob die Druckdaten vollständig und verwendbar sind. Weiter planen sie den Arbeitsablauf, überprüfen Druckformen, die sie zum Teil auch selbst herstellen, oder bereiten Daten für digitale Druckverfahren vor.


Wenn die Druckmaschinen eingerichtet und Farbe sowie Bedruckstoff aufeinander abgestimmt sind, erstellen die Medientechnologen und -technologinnen Probedrucke, die den Kunden zur Freigabe vorgelegt werden. Während des weitgehend automatisierten Druckvorganges überwachen sie die Genauigkeit des Drucks und die Farbdosierung, um eine gleichbleibend hohe Qualität des Endprodukts sicherzustellen.

 

Je nach Auftrag veredeln sie die fertigen Druckbogen durch Lackieren oder Kaschieren. Die Weiterverarbeitung zum Endprodukt (Falzen, Schneiden, Binden) kann ebenfalls zu ihren Aufgaben gehören. Nach dem Druck reinigen sie die Maschinen, prüfen deren Funktionen oder wechseln Teile aus.

Berufsausbildung: dual
Schwerpunkt: Offsetdruck
Reguläre Ausbildungsdauer
: 3 Jahre

Medientechnologe/-in

Druckverarbeitung

Medientechnologen und -technologinnen im Bereich Druckverarbeitung stellen Printerzeugnisse in integrierten Prozessen fertig. Sie prüfen die aus der Druckerei kommenden bedruckten Bogen und wählen die geeigneten Verarbeitungstechnologien und -prozesse nach wirtschaftlichen, technischen und ökologischen Aspekten aus.

 

Sie richten die Verarbeitungsanlagen und Prozesskontrollsysteme ein bzw. konfigurieren diese und sorgen dafür, dass die notwendigen Produktionsmittel bereitstehen.


In der Zeitungsproduktion überwachen sie z.B. Einsteck-, Verteil- und Abtransportsysteme. In der Buchproduktion verarbeiten sie die vom Druck kommenden Bogen etwa mit Schneide-, Zusammentrag- und Bindeaggregaten oder stellen in der Akzidenzproduktion Prospekte mit Falz- und
Veredelungstechniken fertig.

 

Mit Probedurchläufen stellen sie fest, ob die Auftragsanforderungen erreicht werden. Dann starten sie den Produktionsprozess, den sie laufend steuern und überwachen. Sie greifen bei Störungen ein und sorgen für die regelmäßige Wartung und Instandhaltung der Anlagen.

Berufsausbildung: dual
Schwerpunkt: Industriebuchbinder
Reguläre Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Mediengestalter/-in

Digital & Print

Mediengestalter/innen Digital & Print der Fachrichtung Gestaltung und Technik erstellen das Layout für Printmedien und kombinieren Text-, Bild- und Videodateien zu multimedialen Beiträgen, etwa für Netzwerke und Social-Media-Kanäle.

 

Zudem gestalten sie Stempel und Schilder. Sie bearbeiten Fotografien, programmieren Websites, pflegen Onlineanwendungen und erstellen 3D-Inszenierungen. Elemente, die in verschiedenen Medien genutzt werden (Cross Media Publishing) bereiten sie unterschiedlich auf. So stellen sie z.B. Fotografien für einen Print-Katalog bereit und die gleichen Aufnahmen, jedoch in geringerer Auflösung, für eine Online-Datenbank.

 

Sie setzen Druckvorlagen in Druckformen, Stempel- oder Flexodruckplatten um, führen Testdrucke durch, lesen Texte Korrektur, prüfen Farbwerte und testen, ob digitale Erzeugnisse fehlerfrei funktionieren. Die fertigen Produkte übergeben sie den Kunden.


In der Druckvorstufe bereiten Mediengestalter den Druckprozess vor, sie erstellen digitale Druckvorlagen, bauen Druckformen und schießen Daten für den jeweiligen Druckprozess entsprechend aus.

Berufsausbildung: dual
Schwerpunkt: Druckvorstufe und Printmedien
Reguläre Ausbildungsdauer: 3 Jahre